Posaunenchor
In der Gemeinde nicht zu überhören

Der Tradition verbunden – der Gegenwart zugewandt – offen für die Zukunft:
Seit 60 Jahren ist dies das Motto des Schwetzinger Posaunenchores.
Die Musizierformen und die Leistungsbereitschaft der Chormitglieder beweisen es. Wer sich davon ĂĽberzeugen will, hat dazu im Laufe eines Jahres mehrfach Gelegenheit; denn so sieht in der Regel das Jahresprogramm des Chores aus:

•  Mitgestaltung von Gottesdiensten (einmal im Monat ).
•  Mitgestaltung von Festgottesdiensten, besonders an Weihnachten und Ostern.
•  Mitwirkung bei Gemeindeveranstaltungen und Gemeindefesten.
•  Auftritte im Altenheim, Krankenhaus, beim Martinszug, auf dem Weihnachtsmarkt.
•  Bläserkonzert unter einem thematischen Schwerpunkt (einmal im Jahr).

Der aufmerksame Zuhörer wird dabei das beachtliche Niveau des Chores und seine groĂźe  musikalische Bandbreite feststellen, Bei diesen Einsätzen erklingen:

•  InstrumentalstĂĽcke aus Renaissance, Barock, Klassik, Romantik, Moderne, bis Rock und Pop;
•  traditionelle Choräle, neue geistliche Lieder,Spirituals und Gospel
•  Choralpartiten und -vorspiele in festlich-klangvoller oder peppig-swingender Bearbeitung.

Die gemeinsame Sache verbindet

Der Schwetzinger Posaunenchor ist Mitglied der Landesarbeit der Evangelischen Posaunenchöre in Baden, in der 280 Posaunenchöre mit etwa 6.000 Bläserinnen und Bläsern zusammengeschlossen sind.
In den Posaunenchören treffen sich alle Alters- und Berufsgruppen, Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer. Sie finden Freude beim Musizieren mit anderen und für andere.
Posaunenchöre sind lebendige Teile der christlichen Gemeinden und ihrer kirchenmusikalischen Arbeit. Sie verkünden und trösten, sie regen zum Glauben an, sie laden ein zum Loben und Danken, sie bringen Freude.
November 2009 fusionierte der Posaunenchor mit dem Ev. Posaunenchor Oftersheim und heißt seitdem Evangelischer Posaunenchor Oftersheim-Schwetzingen. Damit wurde eine effektivere Spielstärke erreicht.
Seit 1985 gibt es eine Partnerschaft mit dem Posaunenchor Potsdam-Babelsberg. In regelmäßigen Abständen trifft man sich an Wochenenden und gestaltet gemeinsame Gottesdienste und Konzerte.
Seit 2014 organisiert und veranstaltet der Posaunenchor am letzten Januar-Wochenende einen Bläserworkshop, der auch den Chören im Bezirk offensteht. Dazu werden als Referenten bekannte Bläserchorleiter und -komponisten eingeladen. Bisher waren es Jürgen Pfiester, Matthias Gromer und Michael Schütz. In 2017 wird es Traugott Fünfgeld sein.

 

Mit einem gelungenen Konzert feierte der Posaunenchor am Ostersonntag 2004 sein 50-jähriges Bestehen ( -> Presse).

[Ev. Kantorei] [Wir ueber uns] [Aktuelles] [Gospelchor] [Vokalensemble] [Cappella vocale] [Posaunenchor] [Auftritte] [Proben] [Junge Kantorei] [Kirchenchor] [Orgel] [Floetenkreis] [Shop] [Presse] [Foerderkreis] [Impressum]